Überspringen zu Hauptinhalt

Nährstoffe rauf – Gewicht stressfrei runter!

Hast Du auch schon einmal vor dem nächsten Urlaub versucht, noch schnell etwas für Deine „Bademodenfigur“ zu tun? Kennst Du den Jojo-Effekt, der hinter der nächsten Ecke auf uns lauert? Das ist leider ganz normal, wenn wir die Rechnung ohne unsere kleinen Freunde im Darm machen. Wenn wir sie nicht schrittweise an andere Nahrung gewöhnen, können sie sogar Botenstoffe aussenden, die uns bald wieder zu zuckerreichen Lebensmitteln greifen lassen. Hast Du auch schon mal wie von Geisterhand unbewusst in die Kekse gegriffen und möchtest wissen, wie man das verhindert?

Besser ist es, neue Essensgewohnheiten zu etablieren, um Gutes für Deine Darmbakterien zu tun und nebenbei noch Deine Gesundheit zu fördern.

Ich gebe Dir einen 10-Punkte-Plan an die Hand, der prima funktioniert. Es gibt auch Notfallsnacks, falls sich einmal Heißhunger anschleicht.

Es gibt keine Verbote, kein Kalorienzählen. Ich unterstütze Dich dabei, darauf zu achten, im Alltag möglichst viel günstigere Nahrung einzubauen, die mehr sättigt und eine bessere Nährstoffdichte hat. Reines „Füllmaterial“ ohne Vitamine und Spurenelemente wird dadurch automatisch reduziert, und Dein Köper ist zufriedener.

So wird langfristig das Essen verdrängt, nach dem Du Dich womöglich auch noch unwohl und schlapp fühlst.

Natürliche Lebensmittel enthalten mehr Vitalstoffe und machen auf Dauer sogar glücklicher. Im Darm (ja, genau dort!) wird tatsächlich der größte Teil des Serotonins produziert. Das ist unser Glückshormon. Jede einzelne Deiner Zellen wird es Dir danken und Dir auch noch mehr Energie geben.

Mit mehr Energie macht dann auch Bewegung viel mehr Spaß.

Das richtige Essen im Haus zu haben, ist schon einmal die halbe Miete. Gesunde Lebensmittel, die nicht da sind, kann man auch nicht aufessen. Wir suchen gemeinsam Strategien, wie Du einen Tag außer Haus mit Proviant praktisch gestalten kannst. Wer hungrig am Imbiss vorbeigeht, wird schwer widerstehen können. Mit einem guten Lunchpaket kannst Du das altbekannte Mittagstief nach schwerem Essen umgehen.

Viele Nahrungsmittel gaukeln uns heute geschmacklich gute Inhalte vor, bieten aber viele Kalorien mit wenigen Vitalstoffen. Hunger auf Schokolade und die darin enthaltenen Polyphenole und Magnesium ist durchaus berechtigt, der reine Kakao ist aber in zu viel Zucker und Fett versteckt.

Wenn ich Dich begleite, sind Kalorien lange nicht so wichtig wie die Auswahl der Lebensmittel. Es ist nicht das Gleiche, ob man abends 300 Kalorien in Form von Chips oder Walnüssen zu sich nimmt.

Nach Einführung einiger guter Gewohnheiten wirst Du merken, dass Dein Hungergefühl und Dein Verlangen nach zucker- und fettreichen Snacks abnimmt. Das hilft Dir, wirklich dauerhaft dabei zu bleiben.

Du wirst länger ohne eine Mahlzeit auskommen, weil Du besser gesättigt bist. Volumen sättigt zwar, aber auch Nährstoffe sättigen. Warum können wir wohl immer noch oder gerade dann noch mehr essen, wenn schon eine große Portion Fastfood in unserem Magen liegt? Vielleicht, weil unser Körper trotz großer Kalorienmenge noch nicht alles bekommen hat, was er braucht? Im Gegensatz dazu kenne ich gar nicht so viele Leute, die sich schon einmal an gedünstetem Brokkoli übergessen haben…

Du kannst heute den Grundstein für gute Gewohnheiten legen, um Deine Gesundheit und Dein Gewicht in die richtige Richtung zu bringen.

Etwas Durchhaltevermögen ist natürlich prima.

Wichtig ist, dass die Umstellung langsam und ohne Stress erfolgt. An einige Dinge müssen wir und unser Darm sich auch erst mal gewöhnen, zum Beispiel an mehr Ballaststoffe. Für jeden, der nicht dauernd üppig eingeladen ist, gilt: „ Auswärts essen ist nicht ungesund und macht nicht dick“, denn gute Gesellschaft und entspannte Atmosphäre sorgen für ein gutes Bauchgefühl. Du lernst, Dich auf Dich selber verlassen zu können, indem Du danach wieder in die guten Gewohnheiten zurückfindest.

Ich begleite Dich, bis Du Dein Ziel erreicht hast. Dies können drei bis sechs Monate sein, je nachdem, was Du Dir vorgenommen hast. Ich freue mich auf das erste unverbindiche Telefonat mit Dir. So kannst Du selbst beurteilen, ob unsere Zusammenarbeit Dir zusagt.

 

Abnehmen und Gewicht reduzieren
An den Anfang scrollen